SALZBURGRING 2022

NACH EINER LANGEN PAUSE SITZE ICH WIEDER MAL AUF EINER 690er DUKE. DIE LETZTEN JAHRE WURDE IMMER MIT DER AKTUELLEN 790er DUKE GETESTET, WENN ICH AM RING WAR, UM UNSER X TECH FAHRWERK ZU PERFEKTIONIEREN. LETZTES JAHR BIN ICH DANN AUF DEM SPREEWALDRING MIT DER 690er GESTÜRTZT, WAS EIN FRÜHES SAISONENDE FÜR MICH AUF DER RENNSTRECKE BEDEUTETE. AUSNAHMSWEISE PASSTE DIESMAL AUCH DAS WETTER UND ICH KONTE MICH IN RUHE AUF DEN EINZYLINDER UMGEWÖHNEN.

DIE GERADEN AM SALZBURGRING ERSCHEINEN DIR AUF DER KLEINEN DUKE SCHIER ENDLOS UND DIE 1000er FLIEGEN MIT 100 KM /h AUF DEN LANGEN GERADEN VORBEI. DAFÜR HAT MAN BEIM BREMSEN MIT DEN 150 KG EIN LEICHTES SPIEL, AUCH DAS HANDLING IST MESSERSCHARF SOWIE DIE BODENFREIHEIT FAST UNBERGRENZT. MAN MUß SICH ALLERDINGS EINGESTEHEN, DAß DIE KLEINE DUKE AM SALZBURGRING DIE FALSCHE  WAHL IST, ACH WENNS TROTZDEM RIESEN SPAß MACHT. WAR WIEDER GANZ TOLL MIT DER KLEINEN DUKE EIN BISCHEN ZU SPIELEN, ABER JETZT GEHTS ERSTMAL MIT DER 790er ZUM TWINS ONLY NACH OSCHERSLEBEN.

 

Menü