2021 DAS SCHWARZE JAHR

SEIT BEGINN CORONA MELDE ICH MICH NUN DAS ERSTE MAL WIEDER, DA ES SEHR WENIG ZU BERICHTEN GAB, AUFGRUND DER BESCHRÄNKUNGEN INSBESONDERE DER MÖGLICHKEITEN UNSEREN SPORT UNGEHINDERT AUSZUÜBEN.
NACH DEM CORONA JAHR 1 2020 HATTE ICH WIE VIELE ANDERE DIE VOLLE HOFFNUNG AUF 2021 GESETZT. DER TERMINKALENDER WAR VOLL UND EINIGE VERANSTALTUNGEN WURDEN GEBUCHT. AM 22.05.2021 GINGS ZUM SALZBURGRING, LEIDER WAR CORONA NOCH IMMER ALLGEGENWÄRTIG. AUCH DAS WETTER ZEIGTE SICH VON SEINER UNFREUNDLICHEN SEITE, WODURCH MEHR ALS EIN FUNKTIONSTEST NICHT MÖGLICH WAR.
ALSO GINGS OHNE TRAINING ZUM BNB AUF DEM SPREEWALDRING. AM FREITAG DEN 11. JUNI GINGS LOS, WETTER PAßT ALLES GUT. LEIDER KOMME ICH SEHR WENIG ZUM FAHREN, DA ES JEDE MENGE STÜRZE GIBT UND ANDAUERND ABGEBROCHEN WIRD.  ABER AM ABEND HATTE ICH ZUMINDEST DIE STRECKE TROTZ DER SEHR BEGRENZTEN FAHRZEIT ABGESPEICHERT.
DOCH AM SAMSTAG, GLEICH IM ERSTEN TRAINING ENDET DAS GANZE FÜR MICH KURZ UND SCHMERZHAFT MIT ZWEI GEBROCHENEN RIPPEN. NACH DER NICHT GEDERADE ANGENEHMEN HEIMFAHRT VON BERLIN, BIN ICH DANN AM MONTAG BEI UNS IN DIE NOTAUFNAHME.
SOMIT WAR AUCH DAS GEPLANTE TWINS ONLY MIT DER ZEITSCHRIFT MO IN OSCHERSLEBEN AM 01. / 02. JULI FÜR MICH GESTORBEN.
DAS KTM TREFFEN AM 10.11. JULI HABE ICH DANN BESUCHT, MEINEN FAHRWERKS WORK SHOP DURCHGEFÜHRT, UND DIE ERSTEN, NOCH RECHT SCHMERZHAFTEN RUNDEN OFF ROAD GEDREHT.
DEN REST DER SAISON BIN ICH DANN NOCH EIN BISCHEN ENDURO GEFAHREN UND HAB AUCH NOCH ZWEIMAL DIE STRECKE VON REISERSBERG GENUZT . ABER UNTER DEN CORONA GEGEBENHEITEN WAR DAS AUCH NICHT MEHR SO  EINFACH TRAININGSMÖGLICHKEITEN ZU FINDEN. NACH CORONA JAHR 2  BLEIBT UNS NUR DIE HOFFNUNG AUF 2022.  DIE ERSTEN VERANSTALTUNGEN SIND BUCHBAR UND DIE NENNUNGEN ABGESCHICKT.
SO KANN ES NICHT WEITERGEHEN WIE DIE LETZTEN ZWEI SCHWARZEN CORONA JAHRE, ES WÄRE AUCH OHNE RIPPENBRUCH EINE BESCHISSENE SAISON GEWESEN. WIR BRAUCHEN ENDLICH WIEDER FREIE FAHRT OHNE EINSCHRÄNKUNGEN AUF ALLEN STRECKEN.

 

 

 

 

Menü