SUFF SELLA PLATZ 10 IN DER WESS

MIT PLATZ 10 IM HAWKSTONE PARK / ENGLAND, EINEM ZUR WORLD ENDURO SUPER SERIES ZÄHLENDEN RENNEN, HAT DER 15 JÄHRIGE SUFF SELLA DEN ENDGÜLTIGEN ANSCHLUß ZUR WELTELITE DES ENDURO SPORTS GEFUNDEN. WIR SIND SEHR STOLZ DARAUF, DAß WIR DIESES SUPERTALENT SEIT 2017 IN SACHEN FAHRWERK BEGLEITEN UND BETREUEN DÜRFEN. BEREITS AM ERZBERG MIT PLATZ 3 IM ROCKET RIDE IM PROLOG ALS 32 FÜR DIE ERSTE STARTREIHE QUALIFIZIERT LIEß DIE ERWARTUNGEN STEIGEN. LANGE KONNTE SICH DER JUNIOR AUF PLATZ 23 HALTEN, FIEL DANN VOR CARLS DINNER AUF 32 ZURÜCK UND MUßTE NACH CARLS DINNER AUFGEBEN.

AUCH BEI DEN RED BULL ROMANIACS KONNTE ER SICH BIS ZUM DRITTEN TAG IN DER KLASSE GOLD BEI DEN PROFIS AUF PLATZ 23 HALTEN, FIEL ABER LEIDER MIT EINER GEBROCHENEN HAND AUS. UM SO SENSDATIONELLER, DAß SICH SUFFI SCHON SO KURZ NACH DIESER VERLETZUNG MIT PLATZ 10 ZURÜCKMELDET. WIR WERDEN WEITER UNSER BESTES GEBEN UM IHN MIT UNSEREN FAHRWERKEN AN DIE SPITZE ZU BRINGEN.

Menü